UMBAU KORNSPYCHER

Zunft zu Safran engagiert sich für Menschen mit Demenz
Hof Obergrüt – Ein Kornspeicher wird saniert

Text: Christian Vogt Bilder: Peter Egloff

Zur Entlastung der betreuenden Angehörigen bietet der Hof Obergrüt seit vielen Jahren für Menschen mit Demenz Tages- und Ferienbetreuung an.
Damit sich auch regelmässig deren Angehörigen für kurze Zeit auf dem Hof aufhalten können, wird neuer Raum geschaffen. Ein historischer Kornspeicher bietet sich für diese Nutzung an. Die Zunft zu Safran macht einen Umbau mit Knowhow, Manpower und Finanzen möglich.
Der Hof Obergrüt liegt in malerischer Umgebung in Sigigen - ein schmuckes Luzerner Bauernhaus mit einem ebensolchen Kornspeicher. Ein Hof wie es etliche gibt in der Umgebung. Doch hier ist so vieles anders als man erwarten würde:
Die Bauernfamilie Hafner bietet auf ihrem Hof seit 2005 Menschen mit besonderen Betreuungsbedürfnissen eine Ferienoase, es sind Menschen mit einer Demenzerkrankung. Frau Hafner hat dieses staatlich anerkannte Betreuungsangebot aufgebaut und leistet mit ihrem Team professionelle Arbeit, womit sie vielen Angehörigen die Möglichkeit bietet, sich von Zeit zu Zeit zu entlasten.
Bereits seit einiger Zeit war es Frau Hafners Wunsch, im Kornspeicher ein neues Ferienangebot zu schaffen. Dass dies nicht ohne externe Hilfe möglich ist, war schnell klar. So kam es zum Kontakt zur Zunft zu Safran in Luzern. Die Fritschifondskommission war begeistert von diesem Vorhaben und bereit, die Möglichkeiten eines Umbaus und einer Beteiligung der Zunft zu prüfen.
Nacheinem Augenschein vor Ort wurde schnell klar, dass sich ein Umbau des Kornspeichers nicht ohne weiteres machen liesse. Handelt es sich doch dabei um ein historisches und schützenswertes Gebäude aus dem Jahr 1708. Fachmännische Abklärungen durch Mitglieder Zunft führten zu einer realistischen Planung, dies im Hinblick auf den Mitteleinsatz jedoch ebenso mit Blick auf den Erhalt der historischen Substanz. Das führte dazu, dass die Familie Hafner die ursprünglichen Nutzungswünsche anpassen mussten. Es entstehen nun eine Ferienwohnung für Menschen mit Demenz und deren Angehörigen, die während der warmen Jahreszeit genutzt werden kann sowie ein kleiner Gruppenraum.
Mit den ersten Umbaumassnahmen wurde im Januar 2014 begonnen. Der Kornspeicher wird dabei sanft renoviert. Es soll so wenig wie möglich und so viel wie nötig saniert werden. Neben der Bauherrschaft leistet auch die Zunft zu Safran einen namhaften finanziellen Beitrag. Zudem legen Zünftler Hand an und leisten in 4 – 5 Tageseinsätzen Fronarbeit.
Es ist in der Tradition und der Zunft zu Safran ein Anliegen, dass sie gute und nachhaltige Projekte in vielfältiger Art und Weise unterstützt. Die Zunft freut sich, dass sie mit ihrem Einsatz auf dem Hof Obergrüt einen Beitrag dazu leisten kann, dass sich Menschen mit Demenz in einer für sie angepassten Umgebung wohl fühlen und ihre Angehörigen sich entlasten können.

Folgende Unternehmen sind am Umbau beteiligt:
-----------------------------------------------------------------

Bauplanung

GZP Architekten AG, Luzern
Peter Egloff, Luzern (Bauleitung)
Bauingenieurbüro Trachsel AG, Luzern
Gemeinde Ruswil
Gebäudeversicherung Luzern

Umbauarbeiten

Lötscher, Luzern (Baumeisterarbeiten)
Herzog Sanitär, Luzern
1a Hunkeler, Luzern (Holzbauer / Fensterbau)
Vogel Designe, Ruswil (Küchenbau)
Schriber AG, Rothenburg
Ehrenberg, Luzern (Elektroinstallationen)
Baumann Metall, Kriens (Metallbauer)